Aufbewahrung deiner Lego-Steine

Viele, viele kleine Steinchen… Aber wie bewahre ich diese am besten auf? Wenn dein Kind viele verschiedene Lego Sets besitzt und diese gerne auseinander baut, kann die Menge an Lego Steinen schon mal an Überhand gewinnen. Wir helfen euch dabei, eine grobe Übersicht über Ideen zur Aufbewahrung zu gewinnen und hier möglicherweise die perfekte Lösung für das Kinderzimmer zu finden.

Große Aufbewahrungsbox für alle Lego-Steine

Eine Möglichkeit der Aufbewahrung ist es, die Steine einzeln alle zusammen in einer Box aufzubewahren. Es lohnt sich dann, wenn du oder dein Kind gerne eigene Bauwerke aus den Lego-Steinen kreierst. Viele inspiriert die Ansicht auf alle Steine, um auf neue Ideen zu kommen. Natürlich ist es hier eher schwierig, eine Übersicht über Sets und Teile einer Lego Reihe zu behalten.

Solche Aufbewahrungsboxen kann man sich einerseits leicht in einen Schrank stellen oder auf einem Regal platzieren, bei großen Mengen von Lego-Liebhabern kann dies aber schnell knapp werden. Hier wäre eine Möglichkeit, sich eine Box auf Rollen zu kaufen. So lässt sich diese leicht unter beispielsweise ein Bett schieben. So kann der große Lego-Fan ganz leicht an seine Sammlung kommen und gleichzeitig ist diese aber auch gut versteckt und lässt das Zimmer nicht zu vollgepackt wirken. Solche Aufbewahrungsboxen finden sich in vielen verschiedenen Läden. Wir präsentieren dir hier eine kleine Auswahl, noch mehr Möglichkeiten findest du auf Amazon, Ikea etc.

Kaufen könnt ihr eine solche Aufbewahrungsbox hier.*

Quelle: Amazon

Einzelne Boxen sortiert anhand von Themen

Hast du viele verschiedene Lego Sets, die du ungerne in alle Einzelteile zerlegen und vermischen würdest? Dann wäre möglicherweise diese Idee interessant: Sortieren nach Themen-Welten. Entweder man geht hier nach Farben, um sofort Lego-Steine bereit zu haben, die farblich aufeinander abgestimmt sind, oder man sortiert nach Rädern, Landschaften, Figuren und weiterem. Mit der letzteren Variante seid ihr auf der sicheren Seite immer genau das zu finden, was ihr sucht. Bei vielen Sets, die zum Beispiel thematisch zu einander passen, wäre diese Möglichkeit wohl praktisch.

Hier kann man wieder auf die guten alten Aufbewahrungsboxen zugehen. Hat man aber kleinere Mengen an Lego, so lohnen sich hier entweder Sets mit verschiedenen Größen der Boxen oder mehrere Besteck-Kästen. Die Kästen sind niedrig und lassen sich deshalb leicht in Schubladen verstauen.

Eine kleine Auswahl stellen wir euch hier vor, sonstige lassen sich auch überall finden.

Solche Besteckboxen findet ihr hier.* Aufbewahrungsboxen findet ihr hier.*

Quelle: Amazon

Aufbewahrungsschränke

Eine weitere Möglichkeit ist die Aufbewahrung in extra Aufbewahrungsschränken. Diese bieten viel Stauraum und lassen sich als kleines Möbelstück auch in jedes Kinderzimmer oder Sammlereck integrieren. Viele dieser Schränke sind zudem auch durchsichtig: Wer also gerne von außen schon eine Übersicht haben möchte über den Inhalt, ohne große Suche zwischen den Schubladen, findet hier eine gute Lösung.

Größe und Volumen lassen sich leicht auf die eigenen Wünsche anpassen. Hier können also sowohl kleinere Mengen als auch größere Sammlungen gut verstaut werden. Die Schränke können auch, falls gewollt, leicht übereinandergestapelt werden: So spart man viel Platz im Zimmer und schafft mehr Stauraum für die bunten Lego-Steine.

Falls solche Schränke euch interessieren, seht ihr hier eine kleine Auswahl. Weitere Produkte findet ihr aber auch sonst in vielen verschiedenen Online-Shops oder Läden.

Solche Aufbewahrungsschränke findet ihr hier oder hier.*

Quelle: Amazon

Ordnungssysteme aus Stoff

Eine weitere Möglichkeit sind Ordnungssysteme, die aus Stoff bestehen. Eine Idee ist ein sogenanntes Türregal, welches man auf die hintere Seite einer Tür hängen kann. Diese Idee eignet sich besonders gut, wenn du nicht viele Lego-Steine zur Aufbewahrung hast, dafür aber viele verschiedene. Durch die vielen Fächer lassen sich die Steine leicht trennen und auch leicht wiederfinden.

Falls ihr noch mehr Ordnung bei solchen Systemen braucht: Sticker oder Befestigungen durch Einnähen lassen die verschiedenen Namen sofort ins Auge springen. So weißt du ganz genau, wo sich die weißen oder blauen Lego-Teile befinden.

Solch ein Ordnungssystem findest du hier.*

Quelle: Amazon

Sortieren leicht gemacht!

Hast du noch eine weitere Idee für eine Aufbewahrungs-Möglichkeit, die wir hier mit den Lesern teilen sollten? Dann melde dich gerne bei uns unter steinchen-welt@outlook.de. Wir werden diese auf jeden Fall mit den Lego-Fans teilen!

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen hat. Viel Spaß beim Weiterstöbern!

*Bei diesen Links handelt es sich um keine Affiliate-Links.